Modern wohnen mit industriellem Charme

Wo einst buntes Bonbonpapier hergestellt wurde, entstand ein Gebäudekomplex, der Moderne und Historie gekonnt vereint. Ganz nach dem Grundsatz: Historische Werte erhalten – für die Zukunft bauen. Damit blieben Teile der alten Bonbonpapierfabrik in Hamburg Eppendorf erhalten und wurden durch moderne Aufstockung und Neubauten in ein harmonisches Gesamtensemble umgewandelt.

Keimzelle für das neue Wohnquartier im Zentrum Eppendorfs bildete der Erhalt der alten Druckereihallen für Bonbonpapier. Die Klinkerfassade mit ihren liebenswerten Schmuckelementen, die alten gusseisernen Stützen – überhaupt das gesamte Patchwork aus verschiedenen Bauzeiten und -stilen erschien uns unbedingt erhaltenswert

Wir entdeckten viele liebenswerte Elemente, bewunderten das Patchwork aus verschiedenen Bauzeiten. Das wollten wir für die Bewohnenden unbedingt erhalten und richtig inszenieren.

Grüne Idylle in der Stadt

Anders als ursprünglich vorgesehen wurden nur Teile der Bausubstanz abgebrochen und das Vorhandene liebevoll saniert. Die erhaltenen Gebäude werden vielfältig durch neue ergänzt, die alte Halle erhielt eine großzügige Aufstockung. Zusammen mit zwei Neubauten entstand ein sonniger, grüner Innenhof. Hier hört man nur einen Steinwurf vom quirligen Stadtteilzentrum entfernt die Vögel zwitschern.

Dieser Innenhof ist Teil eines Netzes größerer und kleinerer Höfe sowie Durchgängen im Blockinneren. Hier gibt es großzügige private Terrassen, Obstbäume und viel Platz für gemeinsames Spielen und Leben. Zudem ermöglichet der Innenhof eine optimale Belichtung jeder Wohnung, da er sich großzügig und hell nach Süden öffnet. Trotz der innerstädtischen Lage im dicht bebauten Eppendorf haben wir so einen privaten Rückzugsort für die Bewohnenden geschaffen.

Das Innere der Gebäude eignet sich für einen bunten Mix an Wohnformen. Vom innerstätischen Townhouse für die Großfamilie bis zum Ein-Personen-Studio, vom großzügigen Penthouse bis zu einem Angebot an kleinen geförderten Wohnungen, das sich speziell an Alleinerziehende richtet, ist alles zu finden. Besonders die alte Bausubstanz führt zu sehr speziellen Wohnungen. Mit freistehenden historischen Stahlkonstruktionen, Raumhöhen weit über drei Metern und sehr individuellen Wohnungsausstattungen entstand ein Angebot, das seinesgleichen sucht.

In der alten Bonbonpapierfabrik haben wir modernen Wohnraum für die Zukunft gebaut und erinnern gleichzeitig an die Vergangenheit des Ortes. Der vielfältig nutzbare Wohnraum verfügt dadurch über einen eigenen Charakter und ermöglicht eine hohe Lebensqualität mitten in der Stadt.

Zahlen und Fakten

  • Gebäudetyp

    Wohnensemble

  • Planung

    LP 1-9 (2012-2017)

  • Realisierung

    2017

  • Fläche

    6.150 qm BGF

  • Bauherr*innen

    Projektgesellschaft ABE mbH & Co. KG

  • Standort

    Hahnemannstrasse, Hamburg

  • 2. Preis (Wohnen), Silber

    FIABCI Prix d´excellence 2019

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google. Mehr erfahren

Karte laden

Nächstes Projekt

  • Baugemeinschaft Wilhelmsburg
  • 2028

IBA Architekten­pool